Donnerstag. 18. 08. 2016
  // von Uwe Rotermund

Kostenunterschied Wartungsverträge: Errichter oder FM-Dienstleister?

Letzer Post
Neuerer Post

Dass die Baupreise am unteren Ende der Wirtschaftlichkeit für die Errichterfirmen angekommen sind, weiß jeder. Das Geld verdienen die Unternehmen oft mit einem guten Nachtragsmanagement und mit zukünftigen Instandhaltungs- und/oder Wartungsleistungen.

Trotz der VOB/B und anderer Regelungen: Die Wartungsleistungen müssen nicht bei den Errichterfirmen beauftragt werden. Sicher spricht wegen der Gewährleistungsregelungen einiges dafür, aber: Die Dienstleistungskosten der Errichterfirmen sind oft sehr teuer. Im „Regelfall“ beträgt der Kostenunterschied zwischen einem FM-Dienstleister und der Errichterfirma ca. Faktor 2-3 (vgl. Grafik am Ende des Beitrags).

Es gibt gute Strategien beide Interessen – Gewährleistung und gute Qualität/Kosten der Wartungsleistungen – unter einen Hut zu bringen.

 

Die folgende Grafik zeigt die Kostenunterschiede zwischen FM-Dienstleistern (grau) und Errichtern (gelb). Die Daten wurden im Rahmen einer aktuellen Ausschreibung in Hamburg abgefragt. Um die Grafik zu vergrößern, klicken Sie einfach auf das Bild.

Kostenunterschied Errichter/Wartungsfirmen

Kostenunterschiede zwischen FM-Dienstleistern und Errichtern.

Ihr Kontakt/Ansprechpartner:

Uwe Rotermund

rotermund.ingenieure
Pfenningbreite 8
D-37671 Höxter/Weser

Tel.: +49 (5271) 697 999 8

uwe.rotermund@rotermundingenieure.de