Dienstag. 14. 03. 2017
  // von Chantal Weiland

Methoden zur Personalbedarfsermittlung

Letzer Post
Neuerer Post

Personaleinsatz im FM

Wussten Sie, dass durchschnittlich zwei interne Mitarbeiter für Reinigungsdienste eingesetzt werden? Das ergab eine aktuelle Umfrage aus dem fm.benchmarking Bericht zum Personalbedarf im Facility Management.* Spinnen wir den Gedanken weiter: Wie viele Mitarbeiter setzen Sie für Reinigungsdienste ein? Und worauf fußt diese Entscheidung? Wurde in der Vergangenheit eine Personalbedarfsermittlung für das FM Ihres Unternehmens oder Ihrer Organisation durchgeführt?

 

Kein standardisiertes Verfahren

Falls Sie dies bisher noch nicht getan haben, lassen Sie mich mit der guten Nachricht beginnen: Rund die Hälfte aller im fm.benchmarking Bericht Befragten haben den Personalbedarf bisher noch nicht bemessen. Vielleicht mit ein Grund dafür ist die Tatsache, dass der Markt vergleichsweise wenig Unterstützung bietet. So ist derzeit kein aktuelles, standardisiertes Verfahren für die Bemessung des Personal(stellen)bedarfs für die Arbeitsbereiche des Facility Managements verfügbar.

 

Fachveröffentlichung: Personalbemessung im FM

In unserer neuen Fachveröffentlichung stellen wir Ihnen daher verschiedene Methoden zur Ermittlung des Personalbedarfs im Facility Management vor. Konkret wird auf die Personalbedarfsermittlung bei Planungsleistungen, für den technischen Betrieb sowie für die Gebäudereinigung eingegangen.

Die Fachveröffentlichung „Personalbemessung im FM“ ist kostenlos und kann über rotermund.ingenieure als PDF angefordert werden. >> Zum Bestellformular

 

*Quelle: fm.benchmarking Bericht 2017, Marktbefragung „Personalbedarf im Facility Management“, S. 36.

Ihr Kontakt/Ansprechpartner:

Chantal Weiland

rotermund.ingenieure
Pfennigbreite 8
37671 Höxter

Tel.: +49 (0)5271 697 9998

chantal.weiland@rotermundingenieure.de