Donnerstag. 12. 04. 2018
  // von Sebastian Rudnik

Sicherstellung der Betreiberverantwortung mit der fm.datenbank

Letzer Post
Neuerer Post

fm.datenbank als zentrales Anlagenkataster

Vor einigen Jahren wurde von rotermund.ingenieure die fm.datenbank entwickelt. Die fm.datenbank soll rein zur Verwaltung der technischen Anlagen und Anlagenteile dienen und den Nutzer bei der Verwaltung der Wartungs- und Prüfzyklen unterstützen. Die fm.datenbank kann als Ergänzung zu einem vorhandenen CAFM System genutzt oder als Grundstein zur Anlagenverwaltung angewandt werden.

Nachdem alle vorhandenen Bestandsdaten in die Datenbank eingearbeitet wurden, ist eine optimale Übersicht aller bevorstehenden Gebäudemanagementleistungen vorhanden. Mit der Datenbank wird ein zentrales Anlagenkataster geschaffen, welches es weiterhin ermöglicht, bei einer Neuausschreibung alle benötigten Daten kurzfristig bereitzustellen.

 

Sicherstellung der Betreiberverantwortung

Der Hauptaufgabenbereich besteht darin, eine Übersicht der bevorstehenden Prüfungen und Wartungen der Anlagen und Anlageteile zu schaffen. Hierbei wird der Nutzer nach Überschreitung des eingetragenen Zyklus informiert, dass die entsprechende Anlage zu überprüfen ist. Weiterhin dienen die Nachweise der Wartungsleistungen zur Sicherstellung der Betreiberverantwortung und der Verkehrssicherungspflicht.

Für die Verwendung der fm.datenbank sprechen u.a. folgende Gründe:

  • Günstige Investitions- und Bereitstellungskosten
  • Web-Datenzugriff von überall
  • Einfache Bedienung
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Zugriffsmöglichkeiten für viele Projektbeteiligte (Planer, Nutzer, Dienstleister, TÜV, etc.)
  • Mehr Rechtssicherheit

 

Möchten Sie mehr zur fm.datenbank erfahren oder eine Live-Präsentation erhalten? Dann sprechen Sie uns gerne an.

Ihr Kontakt/Ansprechpartner:

Sebastian Rudnik

rotermund.ingenieure
Pfennigbreite 8
37671 Höxter

Tel.: +49 (0)5271 697 9998

sebastian.rudnik@rotermundingenieure.de