Mittwoch. 14. 06. 2017
  // von Chantal Weiland

Worauf Sie bei einer Vertragsverlängerung achten sollten

Letzer Post
Neuerer Post

Über Handyverträge und Ausschreibungen

Die Google-Suche nach Vertragsverlängerung bietet 1.290.000 Einträge. Und wissen Sie, worum sich (zumindest in den ersten Suchergebnissen) eine Vielzahl dreht? Um die Verlängerung des Handyvertrags.

Vielleicht blicken Sie schon in die obere linke Ecke und fragen sich, was Handyverträge mit Ausschreibungen im Facility Management zu tun haben? Zunächst relativ wenig. Blickt man auf das Vorgehen bei der Vertragsverlängerung, lassen sich jedoch erstaunlich viele Übereinstimmungen feststellen: Hatte man in der Vergangenheit keinen Ärger mit dem Handyvertrag, lassen viele Nutzer die Verträge weiterlaufen oder verlängern sie ungesehen um die automatische Vertragslaufzeit. Gleiches gilt auch für die Verträge mit Gebäudedienstleistern. Ist man mit den Dienstleistungen der vergangenen Jahre zufrieden, werden die Verträge oft ohne tiefere Prüfung verlängert.

Mit einer solchen „ungeprüften“ Verlängerung können Sie jedoch wertvolle Möglichkeiten vergeben. Wir zeigen Ihnen, was Sie bei einer Vertragsverlängerung mit Ihrem Dienstleister beachten sollten.

 

Analyse alter Verträge

Prüfen Sie nicht nur Ihren alten Vertrag, sondern auch sämtliche Bestandteile des Vertragswerks, wie Leistungsbeschreibungen oder genannte Konditionen.

Sind die Leistungskataloge aktuell?

Werden alle Leistungen eindeutig und für beide Parteien klar verständlich definiert? Im schlimmsten Fall können Unklarheiten aus der Vergangenheit Ansätze für Verbesserungen bzw. Schärfungen des Leistungsbildes geben. Alternativ analysieren wir als externer Partner Ihr aktuelles Vertragswerk und geben Hinweise und Verbesserungsvorschläge, die u.a. aus jahrelanger Erfahrungen in zahlreichen Sachverständigen-Gutachten resultieren.

In vielen Fällen wird die Bestandsdatenerfassung nur mangelhaft durchgeführt und bietet Ansätze zur Verbesserung. Haben Sie dies vertraglich geregelt? Können ggf. Vertragsstrafen ergänzt werden?

Klären Sie auch, ob der bestehende Vertrag Regelungen bezüglich der Vertragslaufzeit aufweist. Wird die Laufzeit automatisch verlängert oder kann sie individuell festgelegt werden?

 

Abgleich nach Marktkonformität

Prüfen Sie, ob die Preise Ihres Dienstleisters mit gängigen Marktpreisen übereinstimmen. Was darf die Wartung einer Klimaanlage kosten? Was darf die Reinigungsleistung kosten? Wir gleichen Ihre Daten gerne anhand unserer Ausschreibungsdatenbank sowie mit über 2.000 Detailkennzahlen aus dem fm.benchmarking ab.

Detailkennzahlen

Beispiele von Detailkennzahlen. Quelle: rotermund.ingenieure

 

Verhandeln lohnt sich

Seien Sie sich Ihrer Position als treuer Kunde bewusst! Wussten Sie, dass es fünfmal so viel kostet, einen neuen Kunden zu gewinnen, als einen Bestandskunden zu halten? Ihrem Dienstleister ist also höchstwahrscheinlich ebenfalls an einer Vertragsverlängerung gelegen und wird Ihnen ein wenig Spielraum einräumen.

Werden Sie dabei ruhig kreativ, denn es lassen sich nicht nur direkte Preisnachlässe verhandeln. Vielleicht können Sie die Zeiten der Rufbereitschaft Ihres Objektleiters erweitern oder bessere Qualifikationen der Dienstleister einfordern.

 

Sagen Sie es weiter

Wenn Sie bis hierhin gelesen haben, gehe ich davon aus, dass Sie mit Ihrem aktuellen Dienstleister sehr zufrieden sind. Geben Sie Ihre guten Erfahrungen gerne weiter, beispielsweise über eine anonyme Bewertung auf unserer Dienstleisterdatenbank.

 

Hinweis: Die genannten Beispiele gelten insbesondere für privatwirtschaftliche Ausschreibungen. Im Rahmen von öffentlichen Ausschreibungen können mitunter andere Regeln gelten.

Ihr Kontakt/Ansprechpartner:

Chantal Weiland

rotermund.ingenieure
Pfennigbreite 8
37671 Höxter

Tel.: +49 (0)5271 697 9998

chantal.weiland@rotermundingenieure.de